Wettervorhersage Niedersachsen

Ausgegeben am 17.11.2019 05:10 Uhr

Anfangs leicht frostig, in der Nacht zum Montag an der Nordsee Windböen teils auch störmische Böen Heute Früh in Richtung Weser und Ems zunächst sonnig, sonst von Osten und Südosten her Bewölkungsverdichtung und nachmittags aufkommender Regen. Maximal 4 bis 7 Grad. Schwachwindig, später an der See mäßiger Nordostwind. In der Nacht zum Montag bedeckt, vor allem in der Westhälfte Regen, im Oberharz später geringfügig Schnee möglich. Abkühlung auf Werte zwischen 1 und 6 Grad, im Oberharz um -1 Grad. An der See noch etwas zunehmender nördlicher Wind mit starken bis stürmischen Böen. Am Montag stark bewölkt, zeitweise Regen, vor allem im Westen. Höchstwerte zwischen 5 und 8 Grad. Meist schwacher, an der See anfangs frischer und von Nord auf Südwest drehender Wind. In der Nacht zum Dienstag weiterhin Regenwolken. Tiefstwerte zwischen 1 und 5 Grad, im höheren Bergland um -1 Grad. Schwacher bis mäßiger, auf den Inseln in Böen auffrischender Südwestwind. Am Dienstag nach Norden abziehender Regen und Auflockerungen, teils länger freundlich. Höchstwerte bei 5 bis 8 Grad. Schwacher, an der Küste mäßiger und böiger Wind aus südlichen Richtungen. In der Nacht zum Mittwoch wechselnd bewölkt, meist trocken. Tiefstwerte um 0 Grad, an der Küste bei 4 Grad, stellenweise Glätte. Meist schwacher Wind aus südlichen Richtungen. Am Mittwoch aufgelockert bewölkt und trocken. Höchstwerte 5 bis 7 Grad, im Oberharz 3 Grad. Schwacher bis mäßiger Südostwind. In der Nacht zum Donnerstag stark bewölkt und trocken. Tiefstwerte 0 bis 3 Grad. Schwacher bis mäßiger Südostwind.

Quelle: Deutscher Wetterdienst