Wettervorhersage Niedersachsen

Ausgegeben am 25.01.2021 15:10 Uhr

Nachts verbreitet leichter Frost und Glätte, vor allem im Bergland Schnee, im Oberharz teils Dauerfrost Heute Nachmittag vor allem in der Westhälfte sonnig, sonst aufgelockert, Richtung Elbe und Wendland nur wenig Sonne. Später von der Nordsee vereinzelt Schneeregenschauer. Tageshöchstwerte 1 bis 5 Grad, im Oberharz leichter Dauerfrost. Schwacher, teils mäßiger Wind um West. In der Nacht zum Dienstag von der Nordsee und Ems her aufkommender Schneeregen, später Übergang zu Schnee, Glätte. Tiefstwerte -3 bis 0 Grad, auf den Inseln frostfrei. Schwacher bis mäßiger Wind aus wechselnden Richtungen. Am Dienstag im Süden anfangs leichter bis mäßiger Schneefall, sonst wechselnde Bewölkung mit Schneeregen- oder Schneeschauern. Höchstwerte 2 bis 5 Grad, auf den Höhen des Harzes teils leichter Dauerfrost bei Werten um null Grad. Überwiegend mäßiger Wind, anfangs aus wechselnden, sonst westlichen Richtungen. In der Nacht zum Mittwoch gelegentlich noch etwas Schnee oder Schneeregen. Tiefstwerte um den Gefrierpunkt, im Oberharz bis -3 Grad. Mäßiger, an der See frischer Wind aus West bis Südwest. Am Mittwoch zunehmend starke Bewölkung und aufkommende Niederschläge, anfangs als Schnee, im Flachland im Verlauf in Regen übergehend. Höchstwerte bei 2 bis 5 Grad. Meist mäßiger Wind aus Südwest, nordwestdrehend. In der Nacht zum Donnerstag wolkenreich, anfangs noch zeitweise etwas Niederschlag, meist als Regen. Tiefstwerte bei -2 bis 2 Grad, gebietsweise Glätte. Schwacher bis mäßiger Nordwestwind. Am Donnerstag stark bewölkt und zunächst trocken, später im Süden Regen, im Bergland Schnee. Maximal 2 bis 5 Grad. Meist mäßiger, in Böen zeitweise auffrischender Wind aus Südost. In der Nacht zum Freitag bedeckt, nach Norden langsam ausbreitender Regen, anfangs und im Bergland teils als Schnee. Tiefstwerte bei -2 bis 2 Grad. Meist mäßiger, an der See teils frischer Wind aus Südost.

Quelle: Deutscher Wetterdienst